Willkommen beim Buchbinder-Colleg

Schön, dass Sie unsere Seite besuchen

Wir freuen uns, über Ihr Interesse am Buchbinder-Colleg und unseren Kursen.

Hier finden Sie mit Sicherheit einen Kurs zu den Themen Buchbinden, Buch- und Papierrestaurierung und Bildeinrahmung der für Sie interessant ist.

Besuchen Sie uns öfter!

Ihr Team BUCHBINDER-COLLEG

Einlagiger Bradelband

Unter der Leitung von Ingela Dierick findet vom 27. – 30. Oktober 2014 der Kurs “Einlagiger Bradelband” statt. Es sind noch Plätze frei. Über Ihre Anmeldung freuen wir uns. Noch unentschlossen? Dann schauen Sie sich doch mal die Bilder an!

12. Stuttgarter Buchbindertag

Einladung zum 12. Stuttgarter Buchbindertag am Samstag, 27. September 2014

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

wie inzwischen Tradition, findet auch in diesem Jahr im Herbst der Stuttgarter Buchbindertag statt, zu dem wir Sie sehr herzlich einladen.

Zur Einstimmung auf unser Fachprogramm am Nachmittag „Ein Film über die Entstehung eines schwäbischen Whiskys“ und „Verkostung eines Whiskys“

Das Fachprogramm:

„Winter & Company“ Materialvielfalt hat einen Namen

„Hans Ulrich, Steindrucker“ Vergnügliche Zeitreise durch ein weniger bekanntes Kapitel der Druckgeschichte

„Susanne Natterer“ CrissCross Bindetechnik – Klebstofffrei

Viele gute Gründe also, diesen Tag nicht zu verpassen! Kommen Sie und profitieren Sie!

Mit freundlichen Grüßen
Buchbinder-Innung Nordbaden/Württemberg

Andreas Schäffler               Dieter Herrmann
Obermeister                        Geschäftsführer

Fördervereinigung
Buchbinder-Colleg e.V.
Peter Widmaier
Vorstandsvorsitzender

PROGRAMM

11.30 – 12.15  Whisky – Ein Film über die Entstehung eines schwäbischen Whiskys und Verkostung

12.30  Mittagessen im Hotel „Krone“

Fachprogramm

Begrüßung
Obermeister Andreas Schäffler

14.00 – 14.45  Winter & Company – Materialvielfalt hat einen Namen

15.00 – 15.45  Hans Ulrich, Steindrucker – Grafik mit falschem Prägerand. Seit 100 Jahren werden damit wertvolle Grafiken vorgetäuscht

16.00 – 17.00 Susanne Natter – CrissCross Bindetechnik – Klebstofffrei

Veranstaltungsort:
Hotel Krone
Aicherstraße 7 – 9
89191 Nellingen
www.finchwhisky-hotelkrone.de

Tagungsgebühr einschließlich Mittagessen:
Pro Person Euro 32,00
Nur Mittagessen:
Pro Person Euro 22,00
Bezahlung vor Veranstaltungsbeginn.

Für die Gesellinnen und Gesellen der diesjährigen Prüfung sind Tagung und Mittagessen frei.

Anmeldeschluss ist der 22. September 2014.

Buchbinder-Innung Nordbaden/Württemberg
Solitudeallee 101, 70806 Kornwestheim
Telefon 07154/8009966
Email: Bubi.Geschaeftsstelle.Stgt@t-online.de

Fördervereinigung Buchbinder-Colleg e.V.
Schlachthofstraße 15, 70188 Stuttgart

Marmorschnitt

Der Kurs Marmorschnitt fand vom 02.-03. Mai 2014 statt. Die Teilnehmerinnen konnten sich während des Kurses eine Mustersammlung anlegen. Die Schnitte wurden auf verschiedenen Untergründen, mit unterschiedlichen Farben hergestellt. Nachdem am ersten Kurstag viel geübt wurde, konnten am zweiten Tag, an den mitgebrachten Buchblöcken, sogar dreiseitige Marmorschnitte angebracht werden. Die Teilnehmerinnen und die Referentin Barbara Füßle, waren über die guten Ergebnisse sehr erfreut.

Edelkartonagen

Der Kurs Edelkartonagen fand vom 10. – 13. März 2014 statt und war für alle Teilnehmer ein voller Erfolg. Der Referent Geert van Daal wurde von seiner Tochter Judith unterstüzt.  Am ersten Tag zeigten die Beiden den Teilnehmern wie man auf rationelle Art und mit einem kleinen Programm, eine Bibliothekskassette herstellt. In den folgenden Tagen wurden im Kurs eine runde Dose, eine Dose in Kleeblattform und eine Achteckkartonage hergestellt. Alle Objeket wurden ganz mit Leder bezogen.

Geprüfter Bildeinrahmer

Das Rahmen von Bildern und Gegenständen gehört zur kulturellen Landschaft, allerdings besteht für diese Tätigkeit kein eigenständiges Berufsbild. Um diese Lücke zu schließen, bietet das Buchbinder-Colleg diese deutschlandweit einzigartige Fortbildung an, in der das konservatorisch einwandfreie, handwerklich gekonnte und ästhetisch überzeugende Rahmen von Bildern, Grafiken sowie Gegenständen bzw. Objekten gelehrt wird.

Die vor der Handwerkskammer Region Stuttgart erfolgreich bestandene Prüfung berechtigt die Teilnehmer, den Titel “Geprüfte/-r Bildeinrahmer/-in” zu tragen, der durch das Deutsche Patentamt geschützt ist.

Nach erfolgreichem Abschluss haben Sie damit ein amtlich anerkanntes Zertifikat in der Hand, mit dem Sie Ihre besondere Qualifikation gegenüber Kunden, Geschäftspartnern und Arbeitgebern belegen können.

Am 17. Februar 2014 startet der Vorbereitungskurs zum  “Geprüfter Bildeinrahmer” mit der ersten Kurswoche. Das Kurssystem findet berufsbegleitend statt. Es umfasst 236 Stunden in sechs Wochenkursen. Diese sind  auf ein Jahr verteilt, so dass etwas jeden zweiten bis dritten Monat eine Kurswoche stattfindet.

Es sind noch Plätze frei.  Sie können auch noch in einer der kommenden Kurswochen einsteigen oder auch nur einzelne Kurswochen buchen. Wir freuen uns über Ihre Anmeldung!

Für weitere Informationen steht Ihnen Barbara Füßle unter der Rufnummer 0711-1657-674 gerne zur Verfügung. Hier können Sie sich den Infoflyer und das Anmeldeformular herunterladen:  Flyer_Bildeinrahmer.pdf

Teilnehmer des erfolgreich abschlossenen Kurses "Geprüfter Bildeinrahmer" 2012

Teilnehmer und Prüfer des erfolgreich abschlossenen Kurses “Geprüfter Bildeinrahmer” 2012

Jahresprogramm 2014

Unser Jahresprogamm 2014 ist da.

In der Handwerklichen Buchbinderei starten wir mit Geert van Daal. In seinem Kurs Edelkartonnagen werden neben den normalen Buchkartonnagen, eine Klappkassette, eine Rundkartonnage und eine Achteckkartonnage angefertigt. Diese werden sowohl mit Leder, als auch mit Leinwand bezogen. Die Kartonagen werden im Kurs mit verschiedenen Dekorationstechniken verziert.

Kurs Dekortechniken mit Ingela Dierick

Der Kurs Dekortechniken mit Ingela Dierick fand vom 4. – 6. Juli 2013 statt und war ein voller Erfolg. Die Teilnehmer gingen mit viel neuem Wissen und einem Stapel Plaketten nach Hause. Es wurden nicht nur diverse Muster-Plaketten fertigen , sondern auch der Horizont in Bezug auf die Verwendung alternativer und experimenteller Materialien wurde erweitern. Besonders interessant war der Gebrauch von Stempelfarbe (kleiner Aufwand – große Wirkung), sowie die Eierschalenauflage bzw. Intarsie. Auch der Austausch untereinander, sowie der Ideentausch trug zum Gelingen bei.

 

Schulungen bei Heidelberg

Heidelberg bietet ein sehr breites Angebot an Fachkompetenz und Schulungsmöglichkeiten für die Druckweiterverarbeitung

Die Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) unterhält seit über zehn Jahren im Print Media Academy-Netzwerk (PMA) an den Postpress-Standorten Ludwigsburg und Leipzig Aus- und Weiterbildungszentren für die Druckweiterverarbeitung. Jährlich nehmen über 300 Teilnehmer an den verschiedenen Trainings teil und qualifizieren sich durch Aus- und Weiterbildung an Falzmaschinen, Sammelheftern und Klebebindern. Neben der reinen Maschinenbedienung wird vor allem Anwendungswissen vermittelt. Der Zusammenhang zwischen den Möglichkeiten der Maschine und der Qualität des Endproduktes ist entscheidend.

Das Spektrum reicht von Basiskursen für Quereinsteiger bis hin zu intensiven Fachtrainings. Die Kurse erfolgen stets in kleinen Gruppen oder auf Kundenwusch auch individuell. Die größte Vielfalt an Ausbildungsmaschinen findet sich an den PMA-Standorten. Aber auch individuelle Trainings direkt in den Kundenbetrieben durch Heidelberg PMA-Trainer sind möglich.

Die Infrastruktur der Postpress-PMAs wird teilweise auch von Schulen und Verbänden zur Aus- und Weiterbildung genutzt. Jedes Jahr finden in Ludwigsburg Vorbereitungskurse für angehende Buchbindermeister statt. Auch Auszubildende zum Handwerks- und Industriebuchbinder werden in der überbetrieblichen Ausbildung auf Zwischen- und Abschlussprüfungen vorbereitet.

Überbetriebliche Ausbildung in der PMA Ludwigsburg

Zudem wird in Ludwigsburg ein eigenes Programm zur Qualifizierung von Quereinsteigern angeboten. Unter dem Namen FES-Training (Finishing Expert Stahlfolder) kann am Ende des Lehrgangs ein IHK-Abschluss-Zertifikat erlangt werden. Hierzu findet eine praktische- sowie theoretische Prüfung im Hause statt.

Neben den Trainings für Kunden wird das PMA-Netzwerk von Heidelberg auch genutzt, um Heidelberg Service-Mitarbeiter aus aller Welt für Installation und Wartung zu schulen. Dafür stehen in den PMA-Räumen die komplette Bandbreite an Weiterverarbeitungsmaschinen bereit sowie zusätzliche Spezialmodelle, an denen auch komplexe elektrische und mechanische Umbauten geübt werden können. Dies sichert allen Heidelberg Kunden stets optimalen Service und eine hohe Verfügbarkeit ihrer Maschinen.

Für mehr Informationen über die angebotenen Kurse folgen Sie bitte folgendem Link:

http://www.heidelberg.com/www/html/de/content/articles/education/seminars/product_training

 

Materialarchiv

Materialarchiv.ch

Falls Durabel und Bugrabütten nicht mehr ausreichen, kann man  hier auf die Suche gehen.